Campus – Eine Suchmachine für Ihre EIGENE Internatssuche.
Über 100 Profile der besten, englischen Internate.
Have a question about this story or want us to help you?
12 December 2018
by Ferdinand Steinbeis


Englische Internate im Fokus: Wells Cathedral School, Englands Adresse Nummer 1 für Musik.

Hello from wintry Oxford,
Gestern waren wir bei einer Schule zu Besuch die wir schon sehr lange und gut kennen - die Wells Cathedral School.
Wells Cathedral ist bekannt als DIE Topaddresse für Musik. Sie ist eine von nur fünf sogenannter 'specialist music schools' in Großbritannien. Wells ist ausserdem eine der Schulen mit den glücklichsten Schülern die wir bei von Bülow Internatsberatung kennen.
Wells Cathedral aber nur auf Musik zu reduzieren wäre falsch. Diese Schule hat noch viel mehr zu bieten! Was das ist beschreiben wir hier.
Cedar's Hall - Wells Cathedrals wunderschönes, neues Musikzentrum.
Music galore!
Trotzdem müssen wir mit Musik anfangen.
Wells Cathedral ist weltbekannt für seinen exzellenten Musikunterricht und die vielfachen, grossartigen Möglichkeiten Musik zu leben. Die Schüler in Wells haben die Wahl: entweder können sie den ganz normalen Musikunterricht besuchen (obwohl 'ganz normal' auch hier relativ ist!), oder das sogenannte 'specialist music programme' besuchen. Diese specialist programmes sind einzigartig und erlauben Musik-Cracks sehr intensiven Musikunterricht für die Instrumente ihrer Wahl zu bekommen. Hierfür gibt es neun Fakultäten - Blechbläser, Komposition, Chorgesang, Jazz, Keyboard, Schlagzeug/Perkussion, Streichinstrumente, Gesang und Holzinstrumente.
Ausserhalb des normalen Unterrichts gibt es eine riesengrosse Auswahl an Möglichkeiten Musik zu machen. Angefangen vom Weltklasse Wells Orchestra über zig Kammerorchester, bis hin zum Jazz-Ensemble und duzenden Rockbands, in Wells kann man 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche Musik leben.
Der wichtigste Ort des Geschehens dafür ist der wunderschöne, neue Konzertsaal Cedar's Hall.
Der Korridor zum musikalischen Valhalla...
Die musikalischen Fakultäten, hier links und rechts.
Es war uns ein grosses Vergnügen, den Pflasterstein-Weg runter an den Fakultäten vorbei zu laufen. Von überall her ertönte Musik - ein Flöten-Recital hier; eine Schlagzeug-Vorführung dort. Ein wahres Schlaraffenland der Musik!
An dieser Stelle, eine wichtige Anmerkung: JEDER kann in Wells Musik machen! Unterricht gibts für alle, vom blutigen Anfänger hin zum konzertreifen Pro. Man muss also keinesfalls ein Musikgenie sein, um in Wells angenommen zu werden.
Instrument storage - auch hier nicht immer ordentlich ;-)
Dafür das Wells Cathedral School eine Musikschule von Weltrang ist, empfanden wir die Schule erstaunlich entspannt. Das ist keine Kaderschmiede im klassischen Sinn, auch wenn Schüler hier sehr, sehr hart arbeiten. Die Schüler sahen alle glücklich und relaxt aus, ja gerade zu erfüllt. Wells scheint die Gratwanderung zwischen effektiver Förderung seiner Schüler und dem Schaffen einer freundlichen, entspannten Atmosphäre hervorragend hin zu bekommen!
Ein Mathematik-Programm der Extraklasse.
But it ain't all about the music...
Ashley Deacon, der sehr freundliche Registrar der Schule erzählte uns im Detail zum innovativen 'Specialist Maths Scheme' - einem Mathematik-Lehrprogramm für Schüler mit besonderer Begabung in diesem Feld. Schüler bekommen ein sehr rigoroses, intensives Matheprogramm, welches Ihre analytischen und kreativen Fähigkeiten entwickeln soll.
Aber warum Mathe?
Das Programm entstand, da Wells bereits viel Erfahrung in der Entwicklung von Spezialismen hat. Die Entwicklung eines Musikspezialprogramms ist hier massgeblich, und lässt sich teilweise 1:1 übertragen. Die Tatsache, dass Schüler mit musikalischem Talent oft auch eine Begabung für Mathe haben, ist ein weiterer, wichtiger Faktor, sagt Deacon.
Leider lässt der Stundenplan momentan nicht das Belegen des Mathe- und Musikprogramms gleichzeitig zu. Die Schule versprach uns aber daran zu arbeiten.
Die Wells Kathedrale, gleich neben der Schule.
Eine Schule mit glücklichen Schülern im Herzen des bezaubernden Städchen Wells.
Eine weitere Attraktion der Schule ist die Lage. Wells Cathedral liegt im Herzen der Kleinstadt Wells. Wells hat gerade einmal 10,000 Einwohner und ist mit seinen viktorianischen Häusern ein architektonisches Schuckstück im Herzen der wunderchönen Grafschaft Somerset.
Sehr passend, liegt das berühmte Musikfestival Glastonbury Festival fünf Minuten von der Schule entfernt. Dort tummeln sich dann auch alljährlich die Schüler.
Der etwas 'heruntergerockte' Speisesaal der Schule.
Wells Campus ist von den Gebäuden her nicht sonderlich attraktiv. Doch das macht nichts. Die wichtigen Einrichtungen - die Fakuläten und die Cedar's Hall - sind traumhaft schön.
Ein Fakultäten-Haus.
Die Internatshäuser der Schule sind gemütliche Stadthäuser, die Wells, der Stadt abgekauft hat. Ben, unser freundlicher 'tour guide' schwärmte von der Gemütlichkeit der Häuser und der Freundlichkeit der 'house parents'.
... ein weiteres Fakultäten-Haus, im Schatten der Kathedrale
Unser Eindruck.
Wells Cathedral bietet eine weltklasse Musikausbildung in sehr freundlicher, unterstützender Atmosphäre. Sicherlich ein Muss für Musik- und Mathegenies, aber auch für Schüler, die einfach nur ein Instrument in einem tollen, englischen Internat lernen wollen.
We love this school!
Ein paar interessante Fakten zu Wells:
  • 700 Schüler, davon 350 Boarders
  • 2 1/2 Stunden mit dem Zug von London entfernt
  • £31,500 im Jahr (2017)
Noch Fragen?
Als einzige deutsche Internatsberatung mit Firmensitz in England, sitzen wir direkt an der Quelle. Rufen Sie uns an unter +44 (0) 1235 838 540 oder schreiben Sie uns an info@buloweducation.com. Wir freuen uns von Ihnen zu hören.
Von Bülow Education
Harwell Innovation Center
173 Curie Avenue, Harwell
Oxford, OX11 0QG

Tel: +44 (0) 1235 838540
Email: info@buloweducation.com