Have a question about this story or want us to help you?
25 February 2019
by Ferdinand Steinbeis


Englische Internate im Fokus - Kent College Canterbury, ein bodenständiges Internat mit exzellenten Ergebnissen.

Einen wunderschönen, Guten Tag aus dem sonnigwarmen Oxfordshire!
Hier bei uns scheint der Frühling tatsächlich angekommen zu sein – 17 Grad, und das Ende Februar. Wir beschweren uns nicht.
Und genau so schön war auch das Wetter, als wir letzten Freitag zum Kent College gefahren sind. Kent ist eine Schule, an der seit 15 Jahren schon viele unserer Schüler eine wunderbare Zeit verbracht haben.
Die Schule ist eigentlich ein Phänomen: Sie nimmt Schüler aller Leistungsgruppen auf und schafft es trotzdem regelmäßig, einen IB-Durchschnitt zu erreichen, der entweder genauso gut oder sogar noch höher ist als der von den besten IB-Schulen im UK.
Dazu kommt, dass Kent College vielleicht nicht so prächtig aussieht wie viele andere Internate in Großbritannien, dafür aber an Herzlichkeit und entwaffnender Freundlichkeit schwer zu überbieten ist.
Kent College von vorne
Fantastische Lage in der Uni-Stadt Canterbury
Vom Zentrum der malerischen, mittelalterlichen Universitätsstadt Canterbury zu Kent College sind es etwa fünf Minuten Fussmarch. Canterbury selbst liegt im Südosten Englands in der Grafschaft Kent. Vom Londoner Bahnhof St Pancras kommt man mit dem Zug in etwa 50 Minuten schnell und problemlos nach Canterbury.
Für die meisten unserer Schüler ist Gatwick Airport der günstigste Flughafen. Von dort ist man in ungefähr einer Stunde am College.
'WOW‘ – aber auf ganz andere Art und Weise
Wie schon gesagt, rein äußerlich ist Kent College nicht ganz so eindrucksvoll wie so manch‘ anderes Internat in England. Das nüchterne Backstein-Gebäude aus dem späten 19. Jahrhundert kann mit den grandiose Anwesen von Malvern College oder Haileybury nicht mithalten.
Kent von innen - der Blick auf den Eingang
Trotzdem wird einem hier schnell klar, dass ein Mangel an Glamour überhaupt keine Rolle spielt - Kent strahlt auf unnachahmliche Weise Wärme und Freundlichkeit aus. Die Schüler machen einen entspannten, unbefangenen, durch und durch fröhlichen Eindruck.
Höfliche Jugendliche hielten uns die Türen auf; immer wieder bekamen wir ein Lächeln oder sogar ein „Hello!“ von vorübereilenden Schülern; irgendwo auf einem Flur begegneten wir dem Direktor, der gerade in ein lebhaftes Gespräch mit einem Schüler vertieft war; später haben wir ein paar Schüler in schmutzigen Gummistiefeln getroffen. Sie kamen gerade vom schuleigenen Bauernhof zurück – in anderen Worten: Kent ist eine glückliche Schule!
Kent von innen die Zweite - eine Treppe die zu den Klassenzimmern führt
All das erstaunt erst recht, wenn man bedenkt, wie hervorragend Kent auch in akademischer Hinsicht abschneidet. Von einer Schule, die 2018 einen IB-Schnitt von 37 Punkten und bei den GCSE-Prüfungen 49% A*/As erzielte, erwartet man eher ein ernsteres Umfeld.
Aber dem ist nicht so. Kent schafft es, dass trotz dieser akademischen Höchstleistungen eine entspannte Atmosphäre herrscht – was noch eindrucksvoller ist, wenn man bedenkt, dass hier Schüler aller Leistungsgruppen aufgenommen werden!
Was ist also das Geheimnis von Kent?
Das haben wir natürlich auch Julian Waltho, den Direktor der Schule, gefragt. Der ist der Ansicht, dass besonders eine Kombination von zwei Faktoren dafür verantwortlich ist: erstens, die Überzeugungen der Methodistischen Kirche mit ihren Schwerpunkten Hilfsbereitschaft, Team-Geist, Vertrauen, Ehrlichkeit und Menschenliebe, und zweitens das große Engagement und die Unterstützung der Lehrerschaft.
Ein breites Angebot an ausserschulischen Aktivitäten - sogar mit eigenem Bauernhof!
Kent bietet aber noch viel mehr als super IB-Noten und eine gute Stimmung.
Dazu kommen z.B. ein hervorragendes Sportangebot, eine exzellente Theaterabteilung, ein ausgezeichneter Fachbereich für Kunst sowie ein riesiges Spektrum an außerschulischen Aktivitäten – angefangen bei Programmieren bis hin zu Yoga.
Kent von Innen, die Dritte - Yoga gibts natürlich auch
Vor allem in Hockey und Tennis erzielen die Schüler von Kent regelmäßig große Erfolge. Aber auch in Sportarten wie Fußball, Leichtathletik, Reiten, Trampolinspringen, Volleyball und Basketball hat Kent einen hervorragenden Ruf.
Kent's Design und Technology Department
Wir waren aber auch sehr beeindruckt von den Kunst-Ateliers und den Räumen des Fachbereichs Design & Technology. Wunderschöne Gemälde und Skulpturen waren da zu sehen, aber den Vogel abgeschossen hat zweifellos ein in alle Einzelteile zerlegtes Auto, das in ein Elektro-Fahrzeug verwandelt werden soll.
Schweine des Kent College Bauernhofs
Eine der Hauptattraktionen für die Schüler ist zweifellos der schuleigene Bauernhof. Hier kümmern sie sich um Kühe, Schweine, Schafe und Hühner. Sie helfen auch mit, wenn Jungtiere zur Welt kommen und bekommen so einen kleinen Einblick in die Welt der Medizin. All das ist natürlich eine willkommene Abwechslung vom Lernen und Studieren, trägt also ganz nebenbei auch zur entspannten und glücklichen Atmosphäre an der Schule bei.
Ein paar Fakten zum Kent College Canterbury
  • 610 Schüler, davon 300 im Internat
  • Sehr gutes Abschneiden bei den IB-Prüfungen: 2017 und 2018 durchschnittlich jeweils 37 Punkte
  • Mit der schnellen Eurostar-Verbindung etwa eine Zugstunde von London entfernt
  • Aufnahme von Schülern aller Leistungsstufen

Abonnieren Sie unseren monatlichen Newsletter
Einmal im Monat teilen wir unsere persönlichen Einblicke, Stories und Nachrichten rund um das Thema englische Internate. Lassen Sie sich inspirieren!
Von Bülow Education
Harwell Innovation Center
173 Curie Avenue, Harwell
Oxford, OX11 0QG

Tel: +44 (0) 1235 838540
Email: info@buloweducation.com