Campus – Eine Suchmachine für Ihre EIGENE Internatssuche.
Über 100 Profile der besten, englischen Internate.
Have a question about this story or want us to help you?
30 October 2018
by Ferdinand Steinbeis


Englische Internate im Fokus - Brambletye, eine Pre-Boarding School zum Verlieben

Guten Tag aus dem herbstlich sonnigen Oxford!
Letzte Woche waren wir im Internat Brambletye zu Besuch. Brambletye ist eine sogenannte Prep Boarding School, also ein Internat für sehr junge Schüler zwischen sieben und elf Jahren. Wir fanden Brambletye ganz bezaubernd!
Aber bevor wir ins Schwelgen kommen, zuerst eine Beichte: Bei von Bülow Education waren wir bisher immer sehr zurückhaltend, was Prep Boarding Schools anbelangt. Wir waren immer der Meinung, dass Kinder unter 13 Jahren besser zu Hause im Schoße der Familie aufgehoben sind. Irgendwie erschien uns ein Internat in diesem jungen Alter als "too much, too soon"!
Wie sich aber jetzt nach dem Besuch in Brambletye herausgestellt hat: Wir lagen falsch! Prep Boarding Schools wie Brambletye sind geradezu magische Orte. Die Schule fühlt sich tatsächlich wie ein einziges, großes Sommercamp an. Kinder dürfen hier wirklich noch Kinder sein!
Gesehen in der Rezeption - könnte problemlos das Credo der Schule sein!
Eine wunderschöne Schule auf 80 Hektar idyllischster, englischer Landschaft.
Eine wunderschöne Schule auf 80 Hektar idyllischster englischer Landschaft. Brambletye liegt in der Grafschaft Sussex, eine Stunde südlich von London entfernt, nahe dem verschlafenen Städtchen East Grinstead. Die Schule ist umgeben von 80 Hektar schönstem englischen Parkland. Nach dem Unterricht tummeln sich hier die Schüler. Sie nehmen die Seilrutsche zum schuleigenen Abenteuerspielplatz; sie spielen draußen Schach; und am Wochenende gehen Sie Segeln und Angeln am kleinen See, der zwei Minuten vom Schulgelände entfernt liegt.
Das Haupthaus der Schule ist im klassischen „Old Manor House“- Stil gehalten. Am Empfang knistert ein Kaminfeuer. Der obligatorische Schul-Hund trabt zufrieden durch den Korridor und begrüßt uns freundlich.
A school with a view - Brambletyes Garden
Die Einrichtungen der Schule sind toll. Die Internatszimmer sind groß, die hohen Fenster spenden viel Tageslicht. Hier wohnen bis zu neun Schüler in gemütlichen Hochbetten. Klingt viel? Zum Glück sind die Zimmer so groß, dass jeder seine eigene Ecke hat und sich etwas ausbreiten kann.
Besonders beeindruckt hat uns das Kunst-Department. Es ist in einem kleinen Seitenhaus untergebracht. In einem großen Raum stehen riesige Tische. Die Wände sind dekoriert mit afrikanischen Masken, Souvenirs des sehr sympathischen 'Head of Arts and Design', Dave Holden.
Außerdem hängen hier die beeindruckenden Meisterwerke der Schüler. Besonders gefallen haben uns haben die Ölgemälde von Kuhskeletten - gruselig und faszinierend zugleich! Die Qualität der Kunst hier kann locker mit der aus den vielen Senior School Kunstdepartments mithalten, die wir regelmäßig zu sehen bekommen!
Der Esssaal der Schule - grossartiges Essen!
Eine unglaublich warmherzige Atmosphäre.
Das fiel uns zuerst auf: Brambletye strahlt etwas unglaublich Warmherziges aus. Das hat zu einem großen Teil mit den sehr freundlichen Lehrern zu tun, die sich besonders viel Mühe zu geben scheinen, ihre Schüler liebevoll zu betreuen. Verantwortlich sind aber auch der unglaublich sympathische Headmaster Will Brooks und seine charmante Frau Amelia. Beide nahmen sich eine halben Tag Zeit für uns, zeigten uns alles und erzählten uns von ihren spannenden Plänen für die Schule.
Ein Moment blieb uns besonders in Erinnerung. Wir sitzen im Headmaster's Office zusammen. Will erzählt von den Plänen für ein neues Kunst- und Musikzentrum. Dann klopft es an der Tür. Herein kommen zwei Mädchen, sicher nicht älter als acht. Die Eine fragt: "Mr Brooks, have you seen our maths books?". Will Brooks, verwundert, dann laut lachend, schlägt den Mädchen die Bibliothek im ersten Stock vor. Für uns war es ein Zeichen für wie zugänglich und nah am Geschehen der Direktor der Schule ist. So hatten wir das noch nie erlebt!
Eine grosse Auswahl an ausserschulischen Aktivitäten!
Langeweile kommt in Brambletye sicherlich selten auf. Nebst den üblichen Aktivitäten rund um Musik, Sport und Kunst bietet die Schule noch viele sogenannte 'activities' an. Hier kann man alles von Programmieren, Cheerleading bis hin zu elektische Autos bauen lernen.
Outdoors-Schach und Abenteuerspielplatz - hier wird niemandem langweilig
Outdoors-Schach und Abenteuerspielplatz - hier wird niemandem langweilig Ach, und haben wir schon den Abenteuerspielplatz erwähnt? Egal, ob Sonne oder Regen - hier verbringen die Kinder viele freie Stunden. Sie klettern auf Bäume und Gerüste, sie balancieren über Balken und schwingen sich lachend die Seilrutsche runter.
...und alles mit hervorragenden Ergebnissen!
Es muß natürlich auch gepaukt werden! Prep Schools wie Brambletye sollen schließlich Schüler auf den Eintritt in die berühmten Senior Schools - wie Eton oder Sevenoaks - vorbereiten. Und auch hier punktet die Schule regelmäßig mit Erfolgen. Allein dieses Jahr haben es Schüler von hier auf englische Top-Internate wie Sevenoaks, Tonbridge Boys, Eton, Cheltenham Ladies und Ardingly geschafft. Respekt!
Unser Fazit:
Brambletye is ein magischer Ort. Nicht umsonst hat die Schule unsere Meinung zu Prep Boarding Schools grundlegend geändert!
Einige Fakten zur Schule:
  • 284 Schüler, 65 full boarders, 25 flexi boarders
  • Boarding ab 7 Jahren
  • Schulgebühren: £24.500 p.a. für Internatsschüler
  • Stärken: Musik, Kunst und die einmalige Atmosphäre
  • Ort: East Grinstead, eine Stunde südlich von London
Von Bülow Education
Harwell Innovation Center
173 Curie Avenue, Harwell
Oxford, OX11 0QG

Tel: +44 (0) 1235 838540
Email: info@buloweducation.com